NANOPARK (Uwe Hermann|Thorsten Möser) [Hörbuchteaser]

Uwe Hermann, geboren 1961 in Sulingen in Niedersachsen, ausgezeichnet mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen Science-Fiction-Preis, schreibt seit 1990 Kurzgeschichten und Romane. Letzte Veröffentlichungen: Userland – Berlin 2069, Atlantis Verlag, 2019 und Der Raum zwischen den Worten: Kurzgeschichten – Band 5, Selbstverlag, 2019

https://www.kurzegeschichten.com/ Sein neuer Roman Nanopark, gibt es überall wo es Bücher gibt z.B. bei Amazon.

Thorsten Möser (Sprecher): https://www.Hier-spricht-Thorsten.de/

Der Duft der Zeit (Sabine Frambach|Christoph Jan Longen)

Sabine Frambach

Sabine Frambach wurde 1975 an Land gespült; durch ihre Adern fließen schwedisches Blut und Jeverpils. Studium der Sozialpädagogik in Nijmegen und der Erwachsenenbildung in Kaiserslautern. Die Autorin lebt in Mönchengladbach und fährt zur Arbeit über die Wupper. Für ihre Texte wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 1. Platz beim Bund Essay Preis 2012; 1. Platz beim Literaturwettbewerb Menschenrechte von Amnesty Solingen 2012, 1. Platz beim Marburg Award 2014, 1. Platz bei DSM Nutrition, Ernährung der Zukunft 2016, 3. Platz beim Moerser Literaturpreis 2016, 3. Platz beim Leverkusener Short Story Preis 2017, 1. Platz beim Wunderwasserkrimipreis 2017, 1. Platz beim Landschreiber Wettbewerb 2017, Anerkennungspreis der Stadt Feldbach 2018, Karo Krimipreis 2019; 1. Platz beim Moerser Literaturpreis 2019.

Homepage: www.kein-weg.de

Kontakt:

Sabine Frambach

Theodor-Heuss-Str. 155

41065 Mönchengladbach

einweg@kein-weg.de

Christoph Jan Longen

Offizier bei der Bundeswehr, früher bei Radio Andernach und Antenne West Radio/TV

Das Experiment (Karl Olsberg|Nik von Wendt)[KARL OLSBERGS KONSEQUENZEN]

Basierend auf einer realen wissenschaftlichen Diskussion: Der Physiker Professor Hansen schlägt ein Experiment vor, mit dem die Struktur des Universums untersucht werden soll. Doch nach Ansicht des Philosophen Ricardo Morena könnte die dabei gewonnene Erkenntnis verheerende Folgen haben …

Hör dir die Geschichte an und wähle dann eine der Möglichkeiten am Ende dieses interaktiven Videos, um zu erfahren, welche Konsequenzen deine Entscheidung hätte. Wenn du magst, schreib einen Kommentar, wie du dich entschieden hast und warum.

Hier geht es direkt zu den Entscheidungsmöglichkeiten:
Das Experiment zulassen: https://youtu.be/8yk04WFfvtI
Das Experiment blockieren: https://youtu.be/ey0tKgzsRl4

Die in der Geschichte erwähnten wissenschaftlichen Artikel sind real. Du kannst sie hier online (auf Englisch) nachlesen:
Das vorgeschlagene Experiment: https://arxiv.org/abs/1210.1847
Nick Bostroms Simulationshypothese: https://www.simulation-argument.com/s…
Der Einwand des Philosophen Preston Greene: https://www.nytimes.com/2019/08/10/op…

Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen Kanal abonnierst und die Benachrichtigungen aktivierst – jeden Sonntag erscheint eine neue Geschichte!

Mehr über Karl Olsberg auf http://www.karlolsberg.de​​

Die Stoppuhr (Soenke Scharnhorst)

Die Stoppuhr wurde als eBook veröffentlicht.

Soenke Scharnhorst wurde 1979 in Stuttgart geboren und studierte Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Mannheim. Seit 2000 arbeitete er in verschieden Positionen für Europas größtes Softwareunternehmen als IT Lead Architekt. Sehr geprägt haben ihn seine sechs Jahre in Singapur und die zahlreichen internationalen Kooperationen. Seit 2014 wohnt er mit seiner Familie in der Zwei-Burgen-Stadt Weinheim. Er liebt das Reisen und Fotografieren. In seinen Kurzgeschichten behandelt er die Verschmelzung von Kultur und Technologie, den Wandel von Bewusstsein und Realität in Zeiten von künstlicher Intelligenz. In verschiedenen Magazinen und Analogien wurden seine Werke veröffentlicht. Bisher erschienen drei seiner Kurzgeschichten als c’t-Story. Als begeisterte Hörer von Audiobüchern und Podcasts, produziert er seit 2019 den ReWrite-Podcast und Podyssey.

http://www.soenke-scharnhorst.de/

Der geborgte Himmel (Christian Günther|Tom Laukart)

Christian Günther

Das versinkende Königreich

Tom Laukart

http://laukart.de/

Verborgenes Erbe (Ulf Fildebrandt|Stephan Kanthak)

Ulf Fildebrandt

Ulf Fildebrandt, 1972 in Stadthagen geboren, begann als 12-jähriger Junge ungefähr zeitgleich mit dem Programmieren von Computern und dem Lesen von Science Fiction. Das Schreiben von Science Fiction folgte dann einige Jahre später, sogar mit dem Gewinn eines kleinen Schulwettbewerbs.

Da Software einen sicheren Broterwerb versprach, studierte er Informatik an der Universität Hildesheim und widmete sich in den darauffolgenden beiden Jahrzehnten dem Schreiben von Software beim größten deutschen Softwarehersteller. Er zog deshalb in den Süden von Deutschland, nach Schwetzingen in die Kurpfalz.

Erst in den letzten Jahren fand er über den Umweg des Schreibens von Fachbüchern und -artikeln zum Schreiben von phantastischen Geschichten zurück.

Bibliografie (auszugsweise):

Romane:

  • „Dunkelwärts“, scholz Verlag, 2014
  • „Meister der Erinnerung“, Lysandra Verlag, 2019

Kurzgeschichten:

  • Stellaris, Perry Rhodan:
    • „Der Datent von Richese“ in PR 2982
    • „Eine intelligente Maschine“ in PR 2926
    • „Erinnerungen“ in PR 2854
  • c’t
    • „Werkzeug der Fantasie“: in c’t 8/19
    •  „Naos Botschaft“ in c’t 4/17 und 5/17
    • „Feedback“ in c’t 26/15
  • Exodus-Magazin
    • „Die Sphäre der Milliarden Wege“ in EXODUS 39
    • „Ein Leben lang“ in EXODUS 32
    • „Verborgenes Erbe“ in EXODUS 30
  • andere Anthologien („Schnee von Morgen“, „Exotische Welten“, usw.)

Homepage:

http://www.ulf-fildebrandt.de (mit Informationen zu Lesungen, Kurzgeschichten, usw.)

Stephan Kanthak

 

Die Legende von Sherlock Holmes (Christian Endres|Jan J. Münter)

Christian Endres

Hörprobe zum neuen Buch von Christian Endres:

 

Eine Studie in Fuchsrot und andere neue Fälle

Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein Chronist Dr. John Watson ermitteln in fantastischen neuen Fällen – und fühlen jedem Geheimnis, jedem Verbrecher und jeder Bestie auf den Zahn! Denn die Tigerin von Eschnapur sorgt in den Straßen Londons für Angst und Schrecken, während zweiundvierzig Napoleons schlimme Erinnerungen wecken und eine Zeitreise erstaunliche Blüten treibt. Die Studie in Fuchsrot bringt indes Magie in die Baker Street, aber auch Leid über alle Beteiligten. Obendrein verschlägt es den Detektiv allein auf sich gestellt nach Japan und mit Watson nach Gibraltar. Außerdem gerät Sherlock Holmes’ Legende unter den Einfluss Professor Moriartys … 

Über ein Dutzend Erzählungen von Christian Endres, der für seine Sammlung „Sherlock Holmes und das Uhrwerk des Todes“ mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet wurde.

Jan J. Münter

– Theater seit dem 15. Lebensjahr – Schauspielgrundausbildung bei Guy Krneta und Martin Frank am Staatstheater Braunschweig – danach diverse freie Thatergruppen – parallel Bühnentechnik und Tourneeleitungen für diverse Theater – Um den Jahrtausendwechsel Theater-spielen und -technik aus Zeitgründen aufgegeben, tätig in der Entwicklung von Industrieelektronik – Mitte 2000 „auf der Straße entdeckt“ als Sprecher für Radiowerbung – Seit Anfang 2010 als Sprecher in freien Projekten – Seit etwa 2017 Sprecher für kleine kommerzielle Hörbuchprojekte

Ansonsten arbeite we inzwischen hauptberuflich in der IT, und zwar in der Planung und Verwaltung von Serverinfrastrukturen und Rechenzentren. Nebenberuflich entwickele er elektronische Geräte zur Schallaufnahme und -wiedergabe, die die Welt nicht braucht. http://www.münter.org

Club Gold (Christian Günther)

Christian Günther

Das versinkende Königreich

Einwegzeitreisen (Soenke Scharnhorst|Boris Greff)

Soenke Scharnhorst

Soenke Scharnhorst wurde 1979 in Stuttgart geboren und studierte Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Mannheim. Seit 2000 arbeite er in verschieden Positionen für Europas größtes Softwareunternehmen. Sehr geprägt haben ihn seine sechs Jahre in Singapur und zahlreiche internationalen Kooperationen. Seit 2014 wohnt er mit seiner Familie in der Zwei-Burgen-Stadt Weinheim. Er liebt das Reisen und Fotografieren.
Als Autor behandelt er die Verschmelzung von Kultur und Technologie, den Wandel von Bewusstsein und Realität in Zeiten von künstlicher Intelligenz. In verschiedenen Magazinen und Analogien wurden seine Werke veröffentlicht. Bisher erschienen drei seiner Kurzgeschichten als c’t-Story.
Als begeisterter Hörer von Audiobüchern und Podcasts produziert er seit 2019 den ReWrite-Podcast und Podyssey.

Boris Greff

Boris Greff, Jahrgang 1973, studierter Anglist und Hispanist, nebenberuflich Übersetzer (v.a. Werke G. K. Chestertons) und Schriftsteller (Gedichte und Kurzgeschichten, finden sich verstreut in diversen Anthologien), ebenso Hobbysprecher (zum Beispiel Hörbücher bei „Librivox“ bzw. Hörspiele bei „hoer-talk“) sowie Amateur-Sänger und -Musiker. Wenn er nicht schreibt, singt oder vorliest, malt er und hört gerne Podcasts. So wie diesen hier. 

Zukunft oder Vergangenheit (Karl Olsberg|Nik von Wendt)[KARL OLSBERGS KONSEQUENZEN|08]

Als bei Erik ein Gehirntumor entdeckt wird, muss er sich entscheiden, ob er eine riskante Operation wagen will, bei der seine Erinnerungen womöglich unwiederbringlich zerstört werden …

Hör dir die Geschichte an und wähle dann eine der Möglichkeiten am Ende dieses interaktiven Videos, um zu erfahren, welche Konsequenzen deine Entscheidung hätte. Wenn du magst, schreib einen Kommentar, wie du dich entschieden hast und warum.

Hier geht es direkt zu den Entscheidungsmöglichkeiten:
Die Operation wagen: https://youtu.be/BPkTKxi0fcA
Auf die Operation verzichten: https://youtu.be/OfEnMLMUWcA

Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen Kanal abonnierst und die Benachrichtigungen aktivierst – jeden Sonntag erscheint eine neue Geschichte!

Mehr über Karl Olsberg auf http://www.karlolsberg.de​​