Einwegzeitreisen (Soenke Scharnhorst|Boris Greff)

Soenke Scharnhorst

Soenke Scharnhorst wurde 1979 in Stuttgart geboren und studierte Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Mannheim. Seit 2000 arbeite er in verschieden Positionen für Europas größtes Softwareunternehmen. Sehr geprägt haben ihn seine sechs Jahre in Singapur und zahlreiche internationalen Kooperationen. Seit 2014 wohnt er mit seiner Familie in der Zwei-Burgen-Stadt Weinheim. Er liebt das Reisen und Fotografieren.
Als Autor behandelt er die Verschmelzung von Kultur und Technologie, den Wandel von Bewusstsein und Realität in Zeiten von künstlicher Intelligenz. In verschiedenen Magazinen und Analogien wurden seine Werke veröffentlicht. Bisher erschienen drei seiner Kurzgeschichten als c’t-Story.
Als begeisterter Hörer von Audiobüchern und Podcasts produziert er seit 2019 den ReWrite-Podcast und Podyssey.

Boris Greff

Boris Greff, Jahrgang 1973, studierter Anglist und Hispanist, nebenberuflich Übersetzer (v.a. Werke G. K. Chestertons) und Schriftsteller (Gedichte und Kurzgeschichten, finden sich verstreut in diversen Anthologien), ebenso Hobbysprecher (zum Beispiel Hörbücher bei „Librivox“ bzw. Hörspiele bei „hoer-talk“) sowie Amateur-Sänger und -Musiker. Wenn er nicht schreibt, singt oder vorliest, malt er und hört gerne Podcasts. So wie diesen hier. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.